Woudse Dom

Herenweg 26
2465 AC Rijnsaterwoude
Kirchen,

Woudse Dom

Ursprünglich war der Woudse Dom in Rijnsaterwoude eine römisch-katholische Kirche. Das Baujahr ist unbekannt. Nach dem Bildersturm 1556 wurde die Kirche protestantisch. Der erste Pfarrer war Pfarrer Snoeckaert im Jahr 1573.

Das Gebäude

Der Woudse Dom ist eine einschiffige Dorfkirche mit einem teilweise eingebauten Turm aus dem Jahre 1552. Hinter der Kanzel (1651) befindet sich ein abgetrennter Chorteil. Eine Reihe von Stühlen ist mit dem Wappen von Rijnsaterwoude und einem Bildnis des Lamm Gottes verziert. Die Kirche wird durch Tonnengewölbe mit Ziehbalken überdacht. Um 1956 wurde die Kirche restauriert.

Heutige Funktion

Der Woudse Dom ist ein Reichsdenkmal und wird noch immer für Gottesdienste der protestantischen Gemeinde Rijnsaterwoude genutzt. Außerdem kann das außergewöhnliche Gebäude für Hochzeiten und Konzerte gemietet werden.

Um mehr zu lesen, besuchen Sie die Website (Dutch website)