Segelwettbewerb „Westlander hardzeilerij“

Roelofarendsveen
Kulturhistorisch Spiel, sportlich und aktiv

Segelwettbewerb „Westlander hardzeilerij“

Das einzige jährlich veranstaltete Wettsegeln von 15 bis 20 traditionellen Westländern auf einer olympischen Bahn und mit fliegendem Start findet auf dem Braassemermeer oder den Kagerseen statt.

Es ist ein geselliger und sportlicher Segelwettbewerb mit fliegendem Start, Segeln von offiziellen Wettkampfbahnen und einem Start-/Zielschiff, auf dem eine Wettkampfkommission wartet. Das Wettkampfwochenende ist der Abschluss der jährlichen Meisterschaft.

Westländer und Kagenaar

Die Onderling Kampioenschap Westlander Hardzeilerij (OKWH) ist ein Wettbewerb mit segelnden Westländern und Kagenaren. Die Schiffe sind restaurierte Frachtschiffe, die teilweise über hundert Jahre alt sind. Die historischen Schiffe kommen hauptsächlich aus dem Westland, Den Haag und der Bollenregion. Früher prägten diese Frachtschiffe auch die südholländischen Gewässer, jetzt werden sie dem Braassemermeer oder den Kagerseen ein besonderes Aussehen verleihen.

Die Wettkämpfe finden jährlich am dritten Wochenende im Mai statt. Weitere Informationen über die Veranstaltung finden Sie unter www.okwh.nl.